Voraussetzungen

Meisterkurs im neuen Lernformat 4.0

Die Arbeitswelt ist in einem rasanten Entwicklungsprozess und die bisherigen Lernformen werden sich zukünftig stark verändern. Ressourcenorientierung und ökonomische Aspekte werden auch die Lernorte an denen man sich trifft auf die wirklich notwendigen Tätigkeitsfelder reduzieren. So ist die Digitalisierung auch in den modernen Lernwelten angekommen. Hierbei werden insbesondere die Anforderungen an Lernende und Lehrende in der Erwachsenenbildung anspruchsvoller, jedoch eröffnen sich hierdurch auch ganz neue Möglichkeiten.

Das vorliegende Lernformat entspricht diesen Entwicklungen in vollem Maße. Sie lernen überwiegend bequem von zu Hause aus oder von unterwegs. Dennoch sind Sie nicht allein, denn Sie treffen im virtuellen Klassenraum zu festen Unterrichtszeiten auf Ihre Mitschüler und Trainer. Ganz so, als ob Sie sich persönlich treffen würden. Hier werden Sie aktiv mit in den Unterricht einbezogen. Da Sie auch in Form von Gruppenarbeiten und gemeinsamen kleinen Projektaufträgen in den Lernprozess eingebunden sind, werden sich Ihnen die Lerninhalte wesentlich leichter erschießen, als das sonst der Fall ist. Diese Methodik ist wissenschaftlich bewiesen, da sie an das Erfahrungswissen der Lernenden anknüpft und diesen somit das Lernen erleichtert.
Durch dieses Lernformat gewinnen Sie Zeit und Sie erhalten sich Ihre Lebensqualität. Ihre Familie und Freunde werden es schätzen!

Technische Voraussetzungen

  • Mit einem internetfähigen PC oder Laptop und einem Headset können Sie die Vorteile des virtuellen Lernens (Blended Learning) von nun an für Ihre Vorbereitungen zur Meisterprüfung nutzen. Sollten Sie keinen PC oder Laptop besitzen, sprechen Sie uns bitte an. Ggfls. können wir Ihnen ein Leihgerät zur Verfügung stellen.
  • Damit sind Sie unabhängig und können so Ihren Weiterbildungswunsch realisieren, ohne An- und Abfahrten zum Lernort, denn diese fallen nur für die Präsenztage und Prüfungsvorbereitungstage an.
  • Außerdem unterstützen wir Sie durch Einführungen in das virtuelle Lernen.

Persönliche Zugangsvoraussetzungen:

  • Sie verfügen über eine staatlich anerkannte Ausbildung in der Kosmetik (Duale Ausbildung / HWK Abschluss) oder …
  • Eine Ausbildung an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule mit HWK-Abschluss oder …
  • Eine Ausbildung an einer Berufsfachschule und eine mindestens 5-jährige Tätigkeit im Kosmetik-Gewerbe (selbständig oder angestellt) oder …
  • Eine Ausbildung in einem anerkannten Beruf und eine mindestens 5-jährige berufsbezogene Tätigkeit im Kosmetik-Gewerbe (selbständig oder angestellt)

Wichtiger Hinweis:

In den beiden letztgenannten Fällen kann ein Antrag auf Zulassung gestellt werden, wenn die 5-jährige Tätigkeit im Kosmetik-Gewerbe erst zum Zeitpunkt der Prüfung erbracht ist. Sollten Sie unter diese Regelung fallen, dann sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie bei der Antragstellung.

Haben Sie weitere Fragen?

Schreiben Sie uns bitte eine E -Mail an info@meisterkurs-kosmetik.de und vereinbaren Sie einen kostenfreien Termin für Ihre Bildungsberatung!